18.10.22 Das waren die Herbstferien!

Sich in den Ferien entspannt ausruhen? Nicht mit uns! Auch in den diesen Herbstferien standen bei uns wieder Abenteuer, Spaß und viele neue Erlebnisse auf dem Plan. Beinahe unser komplettens Trainerteam war in den vergangenen zwei Wochen im Einsatz. Ob wildnispädagigische Methoden und Naturerfahrungen an der Wildnisschule Senne, spielerisches Lernen in unseren Sprachcamps oder die ganz klassische Heldenakademie – es war garantiert für jede*n etwas dabei!


Die Sprachcamps

In beiden Wochen der Herbst- und Osterferien führen wir jedes Jahr in Kooperation mit dem Kreis Herford an insgesamt sechs Standorten Sprachcamps unter dem Motto „Kinder einer Welt“ durch. Die Sprachcamps sind allem Voran für Kinder im letzten Kindergartenjahr oder der ersten Klasse, deren sprachliche Fähigkeiten vereinzelnd noch gefördert werden sollen.

Unsere TrainerInnen werden hierfür im Vorfeld regelmäßig zum Thema Sprachsensibilität geschult. In diesem Jahr waren wieder ein Großteil unserer TrainerInnen allein in den Sprachcamps unterwegs.

Die Teilnehmenden werden in den Camps spielerisch in ihrer Sprachfähigkeit gefördert und erleben gemeinsam viele spaßige Aktivitäten und Abenteuer. Ob Malen, Basteln, T-Shirts gestalten oder Ausflüge in den Tierpark und sportliche Aktivitäten an der frischen Luft – Keine Erfahrung kommt hier zu kurz!

Ein Ausflug in den Tierpark darf natürlich nicht fehlen!
So kreativ sind die Teilnehmenden unserer Sprachcamps